Verfrühtes Weihnachtsgeschenk für die H3LB

Was ist noch besser als ein Weihnachtsgüetzi,richtig ein Weihnachtsgüetzi in der Form eines Volleyballs. Was ist noch besser als ein Weihnachtsgüetzi in in der Form eines Volleyballs? Richtig, ein Sieg und eine Niederlage des Tabellennachbarn!

Nach der ersten Saisonniederlage gegen Schwarzenburg, war die Stimmung im Team etwas niedergeschlagen, trotzdem stand schon am Donnerstag das nächste Wochentagsspiel auf dem Programm. Mit Thun Seefeld bekamen wir es mit einem eingespielten Team zu tun welches auf dem dritten Platz, somit unmittelbar hinter uns, klassiert war.

Das Spiel war sicher kein Glanzstück und wir konnten knapp gewinnen (3:1)und  einiges erwähnenswertes gibt es schon…

  • Im ersten Satz führten wir immer, leider nur bis 23:22 dann überholte uns Thun (schlechtes Timing)
  • Im zweiten Satz lagen wir mit 1:9 im Rückstand und gewannen noch, das nennt man Moral (26:24)
  • Auch den dritten Satz gewannen wir mit nur mit 2 Punkten Differenz (25:23)
  • Im vierten Satz führten wir mit 24:13 und liessen den Gegner noch auf 24:20 herankommen… (25:20)

Nach dem Sieg war die Stimmung etwas besser, aber der Rückstand auf Schwarzenburg blieb natürlich bestehen… Die beste Nachricht des Wochenendes kam dann am Sonntag, plötzlich überschlugen sich die Nachrichten im Chat, Schwarzenburg hat doch tatsächlich 3:0 gegen Spiez verloren und wir überwintern somit auf dem ersten Tabellenplatz! (Punktegleich mit Schwarzenburg)

PS, die wohl schönsten Güetzi der Welt hat Tim (ein Volero Junior) gebacken und da es vom Spiel keine Bilder gibt, missbrauche wir seine Arbeit als Titelbild. Merci Tim 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.