Edelmetall an der Juniorinnen Beach SM knapp verpasst

Letztes Wochenende fand in Rohrschach die Junioren- Beach-SM statt. Wunderschöne Kulisse, super Anlagen, top organisiert. Kim Hess (Volero) und Anna Moser haben sich bei den U15 Girls, dank 5 praktisch fehlerfreien Spielen ohne Satzverlust in den Halbfinal gekämpft. 

Im Halbfinal auf dem Center Court sah es auf weiten Strecken nach einer Sensation aus. Moser/Hess hatten das starke Team  Mottis/Toschini (spätere Schweizermeisterinnen) fast  2 Sätzen fest im Griff. Den ersten Satz gewannen die Bernerinnen 22:20 und im zweiten führten sie 18:15, konnten aber den Sack einfach nicht zumachen! Das haben die starken Graubündnerinnen schamlos ausgenutzt und gewannen den zweiten Satz knapp. Der 3. Satz war bis 9 immer ausgeglichen, dann folgten einige knappe Bälle zugunsten Mottis/Toschini  (Netzroller, Bälle auf Linie, Ball knapp im Out) und ausgeträumt war der Traum von der Sensation. 

Im kleinen Final lief überhaupt nichts mehr. Alle Schwächen/Fehler, die normalerweise an einem Turnier auf mehrere Spiele verteilt sind, haben Moser/Hess im Spiel um Rang 3./4. gegen Zec/Kressler eingezogen. Somit resultierte am Schluss der undankbare 4te Platz! 

Gleichzeitig mit der Junioren SM fand in Rohrschach ein nationales Coop Beachtour Turnier statt. Unsere Juniorinnen Trainerin Tanja Guerra-Schmocker klassierte sich mit Ihrer Partnerin Muriel Grässli leider auch auf dem undankbaren vierten Platz, drang aber damit ein weiteres mal in die absolute Beach Elite der Schweiz vor!

Weitere Infos und Bilder auf: http://rorschach.coopbeachtour.ch/

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.