Schokobons – Das schmeckt nach Spass!

Am Samstagnachmittag ging das Damen 4 des Volero Aarbergs nach Zollikofen. Der Match ist kurz zusammengefasst. Viel ist nicht passiert in den 46 Spielminuten, ausser den leeren Süssigkeiten Packungen und den vielen herumliegenden Schokobonspapierchen. Naja, man hatte eben genügend Zeit zum Essen gehabt 😉

In den ersten Satz starteten wir souverän. Im Gegensatz zum HLT, welcher nicht wirklich ins Spiel fand und sofort durch die Anspiele unter Druck geriet. Um noch einen anderen Input zu setzten, entschied sich Pelé für einen Pass-Dia-Doppelwechsel. Auch wenn einige den Ball nicht mal berührt haben in diesem Satz, konnten wir diesen schnell beenden und zurück zu unseren Schokobons gehen. (2:25)

Auch in der zweiten Partie behielten wir die Herrschaft über das Spielgeschehen. Konstante Services und gute Abnahmen halfen uns, diesen Satz ebenfalls für uns zu gewinnen. (9:25)

Mit etwas vollen Schokobons-Mägen standen wir dann auch bereits nach einer halben Stunde Spielzeit für den letzten Satz auf dem Feld. Auch hier zu gibt es nicht viel zu sagen. (7:25)

Danach ging es für uns schon unter die Dusche und ab eis gah zieh… ob uns der Schokobons-Magen doch nicht so geholfen hat bei der zweiten Runde? Fakt ist, nächste Woche am Samstag spielen wir gegen den VBC Ins in der Aarolina 😉

 

 

VBC HLT – Volero Aarberg 0:3 (2:25, 9:25, 7:25)

 

Volero Aarberg: Jana (C), Lynn M. (L), Lia, Lynn S., Yara, Rebekka, Mirjam, Ramona, Judith, Selina; Pelé (T)

Abwesend: Carole, Noël (T)

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.