Erfolg ist kein Glück

Am vergangenen Samstag haben die Damen der ersten Mannschaft Thun Seefeld vom Platz gefegt und sich so drei sehr wichtige Punkte nach Aarberg geholt. Wie es dazu kam, erzähle ich euch gerne.
Wie bereits in früheren Berichten erwähnt, haben wir schon Spiele im Kopf verloren. Was echt unschön ist, vor allem wenn man weiß, dass es eigentlich nicht am Spielkönnen liegt. Deshalb hat sich Daniela schlau gemacht und uns vor dem Match in der Garderobe mit Mentalübungen vorbereitet. Zudem hat sich Anja Songtexte aufgeschrieben, die wir uns zu Herzen genommen haben. Hier nur eine kleine Auswahl davon…
-Atme ein, atme aus- mach dich fit, geh raus und kämpfe.
-Erfolg ist eine Treppe, jede Stufe muss man gehen.
-Nur Übung macht Talent, aber Ehrgeiz den Sieg.
-Die Disziplin kommt dann, wenn man sich selbst motiviert.
und jetzt noch mein persönlicher Favorit:
-Es geht darum besser zu werden, besser als du selbst.
Mit diesen positiven Emotionen sind wir rausgegangen, haben gespielt, gekämpft, gefightet und gewonnen. Was für ein Erfolg. Ein riesen großes Dankeschön den Beiden. Erfolg ist kein Glück!

Bleiben wir bei der Musik und fassen die drei gewonnenen Sätze in Songtexten zusammen:
1. Satz: Völlig losgelöst (Major Tom), (Urs Pfister) 😊
2. Satz: Ey, dann wär`s schön blöd nicht an Wunder zu glauben (Wincent Weiss)
3. Satz: Such den Moment wo alles stimmt, wir für einen Moment Legenden sind, Legenden sind. (Max Giesinger)

An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit…

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.