Zwei Mal Oberdiessbach innerhalb einer Woche und kein Happy End

Die Damen 2.Liga verabschiedet sich mit einer Heim- und einer Auswärtsniederlage innerhalb von fünf Tagen gegen die Tabellenersten in die Weihnachtspause.

Es ist kein schönes Vorrundenende. Die Stimmung nach dem Abschlusstraining vom Donnerstag und dem anschließende Weihnachtsapéro lässt jedoch hoffen, dass die D2L in der Rückrunde wieder auf die Siegerstraße zurückfindet und die Tabelle wieder etwas aufmischen kann.

Zu den beiden Spielen gegen Oberdiessbach kann die Verfasserin dieses Berichts nur folgendes schreiben:

-Das Spagettiessen vor dem Spiel hat leider seinen Zweck nicht erfüllt.

-Beide Spiele gingen 3:1 verloren.

-zum Glück keine weiteren Verletzten.

-Die gesellschaftliche Realität mit dem Alter scheint Oberdiessbach offensichtlich nicht zu betreffen.

-Spiele kann man durchaus im Kopf verlieren.

-Menschen sind verschieden und Sympathien auch, aber da erlaubt mir meine gute Erziehung nicht, etwas dazu zu schreiben.

-Außerdem fehlen unsere verletzten Spielerinnen immer noch.

-und zuletzt noch ein kleiner Insider: unser aktueller Topscorer heißt Margrit. 😊

See you im 2020 (oder im Falken)

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.