Zwischenhalt in Halten

Mit einem kurzfristig verkleinerten Kader trafen wir am Mittwochabend im schönen Halten im Kanton Solothurn ein. Das Spiel starte ausgeglichen und wir konnten mit einigen Punkten Vorsprung bis zur Mitte des Satzes spielen. Dann Halten ohne halten, holte Punkt für Punkt auf. Zum Satzende vermeidbare Eigenfehler kosteten uns den ersten Satz.

Zu Beginn des zweiten Satzes waren wir dann ohne Halt (hihi). 7:2 stand zum ersten Timeout der Gegnerinnen. Ize witer zieh Froue! Zägg ohne Halt zum Satzsieg mit 25:15.

Für den dritten Satz legen wir eine kurze Schweigeminute ein. Grund: Ausfall der Passeuse aufgrund eines weniger schönen Zwischenfalls mit einem Fingernagel. Keine weiteren Details dazu. Zusammenfassung des dritten Satzes: Es hat ausgesehen wie auf einem marokkanischen Sonntagsbazar. (Zitat Cässi)

Abhaken und weiter. Passeuse wieder einsatzbereit. Im vierten Satz starteten wir wieder mit einem Super Lauf!  10:2 zwischenzeitlich. Und auch hier wollte Halten nicht halten. Gefährlich viele Punkte konnten sie aufholen. Doch die Erlösung kam und zägg 25:22 für uns.

Tja dann, ab ins Tiebreak! Die Nerven haben gehalten und Halten wurde ausgescHALTEN. 15:10! Der Volero in Halten nicht aufzuhalten. Witer so Froue!

Anwesend: Becca, Cassandra, Céline; Chantal (C), Julie, Joanna, Livia, Nico (Coach)

Volero Aarberg – VBC Halten
25:27, 25:15, 15:25, 25;22, 15:10

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.