Startschuss zum “Projekt NLB” ist gefallen

Am Montagabend traf sich die erste Mannschaft, zusammen mit dem Vorstand und der Arbeitsgruppe NLB im Hotel Krone in Aarberg. Volero Präsident Descloux überreichte dem Team zu Beginn der Sitzung einen Gutschein über 500.-, welcher die Gemeinde Aarberg dem Herren 1 zum Aufstieg in die NLB geschenkt hat. Ein grosses Merci für diese grosszügige Geste schon mal an dieser Stelle!

Descloux stellt den anwesenden kurz die NLB Arbeitsgruppe, gegründet im Februar auf Wunsch des Vorstands, vor. Diese erarbeitete in den letzten Wochen einen ersten Entwurf, wie der Aufstieg in die zweithöchste Liga der Schweiz angegangen werden soll. Grundsätzlich könnte man aber auch, ohne grossen Aufwand, wie in der 1. Liga weiterfahren und schauen wohin die Reise führt. Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass dieses Vorgehen wohl gründlich scheitern würde.

Michael Schnyder präsentierte anschliessend die Version welche die NLB Arbeitsgruppe erarbeitet hat und befürwortet. Im Zentrum steht klar die Nachhaltigkeit des Projekts. Auf eine «Eintagsfliege» hat niemand Lust. Die Planung beschränkt sich deshalb nicht nur auf nächste Saison, sondern auf 2-3 Jahre. Nachhaltig eben. Mit motivierten Spielern, welche bereit sind den Trainingsaufwand zu vergrössern, soll die Zukunft angegangen werden. Der Arbeitsgruppe ist es zudem Wichtig, dass möglichst viele bisherige Herren 1 Spieler im Kader bleiben können.

Dass nicht ganz auf Verstärkungen verzichtet werden kann liegt auf der Hand. Doch allen Beteiligten liegt am Herzen, dass neue Spieler einerseits zur Leistungskultur des Vereins passen und anderseits auch menschlich zum Team passen müssen.

Nach den Ausführungen von Schnyder war die Reihe an der Mannschaft. Jeder Spieler tat seine Meinung zu diesem ambitionierten Projekt kund. Die Rückmeldungen waren allesamt positiv und die Bereitschaft mehr zu investieren ist gegeben.

Der Startschuss für die NLB ist somit gefallen. Es gibt viel zu tun, packen wir es an!

MK

In unregelmässigen Abständen finden sie auf der Homepage News zum Herren 1 sowie aktuelles über das Projekt NLB.

#Aufstieg19

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.