Weitere Punkte fürs U23

20181027 Volero Aarberg Juniorinnen u23 vs Muenchenbuchsee

Letzten Samstag spielten wir gegen den VBC Münchenbuchsee, welcher letzte Saison den zweiten Tabellenrang nach den Aarbergern belegten. Aus Erfahrung wussten wir, dass in ihrem Kader auch NLB-Spielerinnen zu finden waren, welche sie aber dieses Mal nicht dabeihatten. Wir wussten, dass es ein sehr wichtiges Spiel um den Platz an der Tabellenspitze sein wird. Umso motivierter starteten wir in den Match.

Im ersten Satz spielten wir überzeugend und machten wenige Eigenfehler, dies zahlte sich aus und es gelang uns, auch dank einer super Serviceserie von Livia, deutlich mit 25:10 zu gewinnen.

Im zweiten Satz konnten wir die Energie und den Stolz, als neues Team dem letztjährigen Spitzenkampfgegner einen Satz abzuknüpfen, nutzen und beendeten auch diesen Satz souverän zu 15.

Wir wären aber keine Aarberger, wenn wir im dritten Satz nicht den typischen Volero-Durchhänger gehabt hätten. So mussten wir diesen knappen Satz (23:25) leider an Münchenbuchsee abgeben.

Genervt von diesem unnötigen vierten Satz spielten wir wie in den ersten zwei Sätzen, was sich auszahlte. Mit einer Serviceserie von Annick endete das Spiel rasch zu 12. Wie unsere ehemalige Trainerin immer sagte: «Der Service ist der erste Angriff», dass dies stimmt, konnten wir in diesem Match nur zu gut zeigen.

Dies war ein wichtiger Sieg, um uns zu beweisen, dass wir trotz der neuen Konstellation auch gegen gute Teams eine Chance haben und Punkte holen können.

Noch ein danke an das Damen 1 für die neuen Dress!

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.