Herren 1 mit Pflichtsieg im Cup

Gut eine Woche vor dem Start der Meisterschaft, begann für die erste Mannschaft der Herren die Cup-Saison. Das Kader musste im Sommer leider zwei Abgänge verzeichnen. Mirco zog es nach abgeschlossenem Studium zurück in die Heimat und Marco verteilt nun die Bälle als Zuspieler im Herren 2. Ein Wechsel gab es auch auf dem Trainerposten. Neu wird Laurent Brütsch das Herren 1 trainieren und coachen.

Am Freitagabend waren die Aarberger zu Gast in Autigny beim Zweitligisten CAP-Volley für die zweite Runde des Mobiliar Volley Cups. Die Motivation, endlich in die neue Saison zu starten, war gross. Man hütete sich jedoch davor, den Gegner zu unterschätzen.

Die Gäste starteten wunschgemäss in die Partie. Saubere Annahmen, präzise Zuspiele und harte Angriffe führten schnell zu einer Führung aus Sicht von Aarberg. Die Volero-Jungs profitierten im Angriff von etlichen «einer-Blocks» des Gastgebers. So konnte der erste Satz mit 25:17 ungefährdet ins trockene gebracht werden.
Ähnliches Bild zu Beginn des zweiten Umgangs. Aarberg am Drücker und mit einem guten Polster. Zumindest bis Satzmitte, danach folgte ein Tief mit diversen Eigenfehlern wodurch CAP wieder aufholen konnte. Das Time-Out von Löru zeigte Wirkung und man fand wieder ins Spiel zurück. Mit einer Druckvollen Service Serie von Bürgi konnten die Aarberger wieder eine Lücke aufreissen und den Satz schlussendlich mit 25:16 gewinnen.

Mit der 2:0 Satzführung im Rücken war die Devise klar, der dritte Satz muss der letzte sein. Doch leichter gesagt als getan. Die Aarberger taten sich plötzlich schwer mit dem punkten und produzierten wieder viele Eigenfehler. So sah Coach Löru sein Team mit 10:14 in Rückstand als er zur Auszeit griff. Die Situation verbesserte sich nur minim und das Heimteam konnte ihren Vorsprung von drei Punkten verwalten. Der Zählrahmen zeigte 23:21 für die Freiburger als endlich ein Ruck durch die Aarberger Mannschaft ging. Mit vier Punkten in Serie konnte man den Satz doch noch mit 25:23 gewinnen und somit in die nächste Runde des Cups einziehen. In der dritten Runde des Cups wird es zum Heimspiel gegen Delémont kommen, wobei das Datum noch nicht bekannt ist.

Alles in allem war dies sicher ein gelungener Auftritt der Aarberger welche ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Nächste Woche beginnt für die erste Mannschaft die Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen Martigny Volley. Anpfiff ist um 14.00 Uhr in der Aarfit.

CAP-Volley – Volero Aarberg 0:3 (17:25,16:25,23:25)
Volero Aarberg: Bürgi (C), Käser (L), Rösch, van der Sluis, Muster, Schnyder,Leiser, Fercher, Georg
Abwesend: Christen (Ferien)

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.